Kavallerie


Was war eine Kavallerieschwadron?

Die Kavallarie war eine berittene Kampftruppe und eine Einheit wurde Schwadron genannt. Der Name Schwadron bedeutete das gleiche wie die Kompanie/Batterie bei den anderen Waffengattungen.

Eine Schwadron umfasste im Jahre 1972:

- 6 Offiziere
- 26 Unteroffiziere
- 128 Dragoner
- 153 Reitpferde
- 11 Tragpferde
- 4 MG 51
- 6 Raketenrohre

Die Dragoner ersteigerten vom Bund ein Bundespferd (Eidgenoss), welches sie unterhielten, pflegten, und trainierten, um jederzeit für einen sofortigen, militärischen Einsatz bereit zu sein. Sie absolvierten mit ihrem «Eidgenoss» jährlich ihre Wiederholungskurse.

Mehr zur Schweizer Kavallerie hier auf Wikipedia.

Gedenkschrift zur Abschaffung der Kavallerie vor 40 Jahren
Unser Schwadronsmitglied Christian Hug hat im Eigenverlag ein eindrückliches Buch zur Geschichte der Schweizer Kavallerie 1848 - 1972 verfasst. Sehen Sie dazu hier mehr Informationen im Flyer mit Bestellmöglichkeit.